Anti-Geldwäsche-Gesetzgebung in Spanien und internationale Geldtransfers für Immobilienkäufe in Spanien: Ein umfassender Leitfaden

Der Kauf von Immobilien in Spanien aus dem Ausland beinhaltet mehr als nur die Suche nach Ihrem Traumhaus. Die spanischen Behörden setzen strenge Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung durch. Daher ist es unerlässlich, dass alle finanziellen Transaktionen transparent und gesetzeskonform durchgeführt werden. Bei der Seb Leeson Legal Group begleiten wir unsere Kunden durch diesen Prozess und stellen sicher, dass alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt werden.

Anti-Geldwäsche-Gesetzgebung in Spanien

Geldwäsche bedeutet, illegal erworbenes Geld durch komplexe finanzielle Transaktionen in scheinbar legales Einkommen umzuwandeln, um die Herkunft des Geldes zu verschleiern. Um dies zu verhindern, hat Spanien im Einklang mit europäischen und internationalen Standards strenge Anti-Geldwäsche-Gesetze eingeführt. Diese Gesetze verpflichten Finanzinstitute und andere Parteien, verdächtige Transaktionen zu melden und die Identität ihrer Kunden zu überprüfen.

Verpflichtende Regeln für internationale Geldtransfers

Wenn Sie planen, Geld aus dem Ausland nach Spanien für einen Immobilienkauf zu überweisen, gibt es verschiedene Regeln und Anforderungen, die Sie einhalten müssen:

  • Identitätsprüfung:

    • Sie müssen Ihre Identität mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis nachweisen.
    • Möglicherweise werden Sie auch um einen Nachweis Ihrer aktuellen Adresse gebeten (z. B. eine aktuelle Rechnung eines Versorgungsunternehmens oder Kontoauszug).
  • Nachweis der Geldquelle:

    Sie müssen nachweisen, woher das Geld stammt. Dies kann durch Gehaltsabrechnungen, Immobilienverkaufsverträge, Erbschaftsdokumente oder Kontoauszüge erfolgen. Dies ist oft der herausforderndste und zeitaufwendigste Teil des gesamten Prozesses. Wir werden versuchen, Ihnen im Voraus die notwendigen grundlegenden Informationen zur Verfügung zu stellen, damit Sie verstehen, dass dies ein sehr wichtiger, wenn nicht sogar der wichtigste Teil des gesamten Prozesses ist, den Sie einhalten müssen:

      • Im Allgemeinen müssen Sie die letzten drei Steuererklärungen einreichen, um nachzuweisen, dass Sie über genügend Einkommen verfügen, um sich selbst zu unterhalten. Wenn Sie ein hohes Einkommen haben und leicht nachweisbar ist, dass Sie jährlich mehr als genug verdienen, kann es ausreichen, die Investition, die Sie in Spanien tätigen werden, ohne weitere Dokumentation nachzuweisen und zu belegen. Dies wird jedoch nicht allgemein als ausreichende Maßnahme akzeptiert.
      • Wenn Sie die Gelder, die Sie für den Kauf in Spanien verwenden werden, durch eine Erbschaft erhalten haben: Dann müssen wir die notariell beglaubigte Annahme- und Verteilungserklärung der Erbschaft sowie den finanziellen Nachweis des Geldflusses erhalten. Das bedeutet den Nachweis, dass das Geld von dem Konto des Notars auf Ihr Konto überwiesen wurde und was mit diesem Geld bis zum Zeitpunkt der Überweisung nach Spanien passiert ist. Die vollständige Geschichte des Geldes muss nachgewiesen werden.
      • Wenn Sie die Gelder, die Sie für den Kauf in Spanien verwenden werden, durch eine Schenkung erhalten haben: Dann müssen wir die notarielle Urkunde dieser Schenkung oder ein anderes gültiges Dokument, sowie den finanziellen Nachweis des Geldflusses erhalten. Das bedeutet den Nachweis, dass das Geld vom Spender auf den Empfänger (Sie) überwiesen wurde und was mit diesem Geld bis zum Zeitpunkt der Überweisung nach Spanien passiert ist. Die vollständige Geschichte des Geldes muss nachgewiesen werden. Hinweis! In diesem Fall benötigen wir auch die notwendigen Nachweise vom Spender des Geldes!
      • Wenn Sie die Gelder, die Sie für den Kauf in Spanien verwenden werden, durch Ersparnisse erhalten haben: Dann müssen wir die notwendigen Nachweise und Bescheinigungen erhalten, die dies belegen können. Die vollständige Geschichte des Geldes muss nachgewiesen werden, und wir müssen weiter in der Zeit zurückgehen mit mehr Steuererklärungen, einer Bescheinigung Ihrer aktuellen Bank, dass die Gelder schon lange auf dem Konto sind, etc.
      • Wenn Sie die Gelder, die Sie für den Kauf in Spanien verwenden werden, durch ein Darlehen erhalten haben: Dann müssen wir den Darlehensvertrag mit dem Finanzinstitut erhalten. Wenn Sie Geld von Freunden oder Familie geliehen haben, müssen wir auch die Herkunft des Geldes kennen, das sie Ihnen geliehen haben (sie müssen also auch vollständig den Anti-Geldwäsche-Vorschriften entsprechen) und eine Kopie des privaten Darlehensvertrags sowie den finanziellen Nachweis des Geldflusses erhalten. Die vollständige Geschichte des Geldes muss nachgewiesen werden.
      • Wenn Sie die Gelder, die Sie für den Kauf in Spanien verwenden werden, durch eine andere Methode erhalten haben: Dies wird sich während unseres persönlichen Gesprächs klären, und wir werden Sie natürlich darüber informieren und Ihnen helfen, welche Dokumente Sie als Nachweis vorlegen müssen.
  • Meldepflicht für große Transaktionen:

    • In Spanien muss jede Transaktion von 10.000 € oder mehr den zuständigen Behörden gemeldet werden.
    • Banken und andere Finanzinstitute sind verpflichtet, verdächtige Aktivitäten an SEPBLAC, die spanische Anti-Geldwäsche-Behörde, zu melden.

Wie Sie sehen können, ist viel mehr involviert, als einfach nur Geld zu überweisen. Wir werden diesen Teil des Kaufprozesses sehr intensiv mit Ihnen bearbeiten, da eine gemeinsame Verantwortung besteht. Sie müssen die notwendigen Dokumente vorlegen und besitzen, und es ist unsere Aufgabe, dies zu erleichtern, aber auch zu überprüfen und zu kontrollieren; andernfalls können Sie unser Kundenkonto nicht nutzen.

Rolle der Seb Leeson Legal Group

Bei der Seb Leeson Legal Group helfen wir unseren Kunden, diese komplexen Vorschriften zu verstehen und einzuhalten. Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • Beratung und Anleitung: Wir beraten Sie zu den erforderlichen Dokumenten und helfen bei der Sammlung und Einreichung aller notwendigen Unterlagen.

  • Kommunikation mit Banken und Behörden: Wir treten mit Ihrer Bank und den zuständigen spanischen Behörden in Kontakt, um sicherzustellen, dass die Überweisung reibungslos verläuft und alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt werden.

  • Rechtliche Unterstützung beim Immobilienkauf: Neben der Abwicklung der finanziellen Aspekte bieten wir umfassende rechtliche Unterstützung beim Immobilienkauf in Spanien, einschließlich der Überprüfung von Verträgen und der Organisation der Eigentumsübertragung.

Anti-Geldwäsche-Gesetzgebung in Spanien, Tipps

Wichtige Tipps für unsere Kunden zur Einhaltung der Anti-Geldwäsche-Gesetzgebung in Spanien:

  • Frühzeitiger Beginn der Dokumentensammlung: Es kann einige Zeit dauern, alle notwendigen Dokumente zu sammeln. Beginnen Sie frühzeitig, um Verzögerungen zu vermeiden.

  • Seien Sie transparent: Transparenz über die Herkunft Ihres Geldes ist entscheidend. Verbergen Sie keine Informationen, da dies zu rechtlichen Komplikationen führen kann. Sie können uns alles in einem persönlichen Gespräch mitteilen, damit wir Ihnen helfen können, den Vorschriften zu entsprechen und sicherzustellen, dass dieser Prozess reibungslos verläuft.

  • Konsultieren Sie einen Spezialisten: Beauftragen Sie immer einen rechtlichen Spezialisten, wie unser Büro, um sicherzustellen, dass Sie alle Anforderungen erfüllen und der Prozess reibungslos verläuft.

Fazit zur Anti-Geldwäsche-Gesetzgebung in Spanien

Die Einhaltung der Anti-Geldwäsche-Gesetzgebung in Spanien für internationale Geldtransfers nach Spanien für Immobilienkäufe ist entscheidend. Bei der Seb Leeson Legal Group sind wir bereit, Sie durch diesen Prozess zu führen und sicherzustellen, dass alles gesetzeskonform abläuft. Durch die Nutzung unserer Expertise und Erfahrung können Sie Ihr Traumhaus in Spanien mit ruhigem Gewissen kaufen, da alle finanziellen und rechtlichen Aspekte in guten Händen sind.

Kontaktieren Sie uns noch heute für ein unverbindliches Gespräch und erfahren Sie, wie wir Ihnen dabei helfen können, Ihren Traum vom Besitz einer Immobilie in Spanien zu verwirklichen.

Anti-Witwaswetgeving in Spanje